PHP Magazin

PHP, JavaScript, Open Web Technologies

Sencha Touch 2.0 ist fertig

X

Tipp: Bis heute gelten noch die Frühbucherspecials für MTC und Internet of Things Conference

Sencha Touch 2.0 ist fertig

Eric Herrmann
Die Entwicklungsumgebung für Smartphone-Apps Sencha Touch 2.0 ist in der Finalversion verfügbar. Viel schneller als der Vorgänger soll sie sein, was Sencha-eigene Messungen mit Android 2.2 belegen.


Fixer als der Vorgänger: Sencha Touch 2.0, Quelle: Sencha.com

Bei den Bugfixes seit dem Sencha Touch 2 Release Candidate vor zwei Wochen wurde ein Fehler im TreeStore behoben, bei dem leere Unter-Arrays in Endlosschleife auf Items abgesucht worden waren. Im DataView hatte es Schwierigkeiten gegeben, itemConfig ordentlich an DataItems zu übergeben. Ungelöst bleibt das Performance-Problem mit den Transitions auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich. Weitere Details zu den Änderungen stehen im Changelog.

Große Probleme gab es bis zum Ende mit WebStorage-Proxys und assoziierten Daten. Deswegen lässt sich in Sencha Touch 2.0 vorerst die Synchronisation lokaler oder serverseitiger Modelle nicht intern implementieren.

Sencha Touch 2.0 steht auf der Announcement-Seite zum Download bereit. Auch die Beta-Version der SDK-Tools ist dort abrufbar.

Die Entwicklung sowohl kostenloser als auch kommerzieller Apps ist mit Sencha Touch gratis. Sofern man allerdings Sencha Touch in eine Anwendung zur App-Entwicklung integriert, wird eine kostenpflichtige OEM-Lizenz nötig. Auch der Support wird pro Ticket abgerechnet.

Kommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Als Gast kommentieren:

Gastkommentare werden nach redaktioneller Prüfung freigegeben (bitte Policy beachten).